Anforderungen aus GEG umgesetzt

Neue Prüfzeugnisse für alle Systeme

Wipperfürth. Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) bedeutet auch für Rollladenkasten-Systeme, dass Prüfzeugnisse im Bereich des Wärmeschutzes nach den gültigen Normen erneuert werden müssen. Mit 60 Prüfzeugnissen hat EXTE nun die Vorgaben für alle Rollladenkasten-Systeme erfüllt.

Zum 01. November 2020 trat das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft und löste die Energiesparregelwerke EnEV, EnEG sowie EEWärmeG ab. Geschaffen wurde so ein einheitliches Energiegesetz. Dies bedeutet für Rollladenkasten-Systeme, dass sämtliche Prüfzeugnisse im Bereich des Wärmeschutzes nach den gültigen Normen erneuert werden müssen. Gefordert sind damit Nachweise, um die Vorgaben des GEG zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden präzise abzubilden.

Diese Aufgabe wurde erfüllt: Mit 60 Prüfzeugnissen für alle Systeme und Einbauvarianten schafft EXTE nun Planungssicherheit für Kunden und Architekten. Die geforderten Werte werden eingehalten bzw. übertroffen.

Die wesentliche Änderung des GEG 2020 für den Rollladenkasten betreffen Mindestwärmeschutz und Wärmebrücken. Beim Mindestwärmeschutz (Usb/fRSi) ist der Nachweis nach DIN EN ISO 10077-2:2018-01 mit Änderung bzw. Anpassung zur Behandlung von Hohlräumen zu erbringen. Hierbei geht es speziell um den Rollraum eines Kastens, z.B. für die Aufnahme des Panzers. Außerdem müssen nach DIN 4108 Beiblatt 2 in der Ausgabe 2019-06 Wärmebrückenwirkungen vermindert sowie der Wärmedurchgangskoeffizient (Ψ) mit angepassten Referenzwerten und erweiterten Einbaudetails durch den Hersteller berücksichtigt werden. Denn der Rollladenkasten wird in der Berechnung je nach Kastentyp der Wand oder der Fensterfläche zugeschlagen.

Alle Prüfzeugnisse zum Download
Partner und Kunden erhalten alle Prüfzeugnisse im Kundencenter auf www.exte.expert bequem zum Download in einem umfassenden Dokument. Dort stehen neben Übersichtstabellen die Gutachten zu den Bereichen Wärmeschutz, Schallschutz, Luftdichtheit, Kasten-Rahmen-Verbindung und Statik jeweils in der neuesten Ausführung bereit.

 

 

Der Wipperfürther Hersteller EXTE ist Spezialist für Rollladenkasten-Systeme, Fensterzubehör und Sichtschutzelemente. Als Partner der Bauwirtschaft beliefert EXTE Systemhäuser, Fensterhersteller und Konfektionäre. Das Unternehmen sieht sich als Preis- und Technologieführer, entwickelt und produziert alle Systeme und Werkzeuge selbst an drei Standorten in Deutschland.

Kontakt
EXTE GmbH
Tobias Marten
Wasserfuhr 4, 51688 Wipperfürth
Tel +49 2267 687-0 – fzb@exte.de

Ansprechpartner Redaktionen
Dr. Andreas Brandt
Hunsrückstraße 15, 40822 Mettmann
Tel +49 173 7111715 – office@brandt.net

Zurück